KONTAKT & IMPRESSUM

Schwalbagarasch Backnang - eiwampfrei

Zweck und Gegenstand unseres Vereins ist die Förderung des Motorsports. Unter anderem sollen die Fahrzeuge der Marke „Simson“ im Straßenbild erhalten werden. Der Verein trägt durch Kursangebote zur Weiterbildung im Bereich der Zweiradtechnik bei. Verkehrserziehung und Sicherheit im Straßenverkehr durch theoretische und praktische Maßnahmen sind ebenso Zweck des Vereins, wie die Förderung des gesellschaftlichen Zusammenlebens durch aktive Freizeitgestaltung.
Feste Aktionen unserer Öffentlichkeitsarbeit sind die Teilnahme mit unserem Getränkestand am Backnanger Straßenfest Ende Juni und am Backnanger Weihnachtsmarkt am ersten Adventwochenende.
Wer jeweiliger Ansprechpartner für diese einzelnen AKs ist, kann man auf Tafeln in der Werkstatt entnehmen.
Außerdem sind wir jedes Jahr aufs Neue um eine Bespielung des Backnanger Jugendfestplatzes bemüht und tüffteln an passenden Konzepten.
Ein weiteres Element der Interaktion ist unsere Schwalbenflug- Fotowand mit der wir von Groß bis Klein fotografisch verewigen.

Auch hier benötigt es immer tatkräftige Mitgliederinnen und Mitglieder zum Knipsen, Ausdrucken und Kommunizieren.
Präsent sind wir damit inzwischen auf dem Kindertreff beim Backnanger Straßenfest und auf dem Schöntaler Straßenfest Anfang Juli. Weitere Gelegenheiten nicht ausgeschlossen...

Die offene Werkstatt

Die Offene Werkstatt ist unkomplizierte Anlaufstelle für alle und Arbeitskreis in einem. Da die Schwalbengarage gerne Anlässe miteinander verbindet liegt es auf der Hand beim offenen Treffen in der Vereinsstätte über schon im Raume stehende und beschlossene Aktionen zu sprechen oder auch neue Ideen und Optionen zu entwickeln. So kann sich jeder eingeladen fühlen, Ausflugsideen in die Runde zu werfen und auch die Durchführung in die Hand zu nehmen oder zu anderen Belangen etwas beizusteuern.
Dabei geht es nicht primär ums Schrauben sondern auch um ein gemütliches Beisammensein, gerne auch bei einem selbst gebackenen Kuchen.

Der Vorstand

Die Schwalbengarage Backnang startet guter Dinge in die Legislaturperiode 16/17. Personell wie inhaltlich bleibt man sich im Großen und Ganzen der vorangegangenen Jahre treu und schraubt munter und beständig weiter an angefangenen Projekten und Ideen.
Der frisch gewählte Vorstand besteht weiter aus drei Personen, die da wären: Andres Enßle als Erster, Jens Müller als Zweiter und Judith Müller als Dritte. Anzumerken ist hier, dass der erste Vize bereits Vereinsmitglied der ersten Stunde ist und nun zum ersten Mal in vorderster Reihe in Erscheinung tritt.
Vor einigen Jahren in einem Vorstands-Anhängsel-Amt aktiv schließt Maria Teresa Moreno Varo nun als Schriftführerin in den inneren Vorstandskreis auf und löst damit die langjährige Vorstands-Aktive Anne Holzwarth ab, die für diese Legislaturperiode mal amtsungebunden agieren möchte.
Der neue ist auch der vorherige Kassierer: Alexander Ziemski, geprüft wird seine Kasse dann von Zlatko Delisimunovic und Andreas Zink.
Des Weiteren kümmert sich Claudia Fischer weiterhin um die Vereins-Pressearbeit und der ehemalige erste Vorstand Michael Andler um die Ordnung in der Werkstatt sowie die Schrauber-Aktivitäten.



Der frisch frisierte Schwalbengaragenvorstand des Jahres:
Zeugwart: Michael Andler, Kassier: Alexander Ziemski, 1. Vorstand: Andres Enssle, Presse: Claudia Fischer,
Protokoll: Mari Moreno, 3. Vorstand: Judith Müller, 2. Vorstand: Jens Müller.